Fuckup:Studienabbruch @Niedersachsen: Lea

Leas Ansporn ist es, die Welt mitzugestalten. Auf der Fuckup:Studienabbruch @Niedersachsen erzählt Sie euch, dass Sie in ihrem Studium der Landschaftsarchitektur und Umweltplanung in Hannover ihre Kreativität und ihre eigenen Interessen nicht ausleben konnte. Nach einem Urlaubssemester brach Sie ihr Studium auf ihre ganz eigenen Art ab: mit ihrer Performance-Aktion „Bachelea-Arbeit“ konnte Sie sich von ihrem Studium lösen und arbeitet heute in der Umweltbildung, als Yogalehrerin und macht eine Ausbildung zum Emotionscoach. Sie ist sich sicher: der Studienabbruch war für Sie die beste Entscheidung um ihren eigenen beruflichen Weg zu gehen.

Ihr findet uns auch auf Instagram (@ queraufstieg) und Facebook.

Hier könnt ihr euch diese Podcast-Folge direkt anhören: